Go to footer

Jack

Braucht ihr Hilfe bei der Vermittlung eines "tierischen" Notfalls...?
Notfälle bitte hier posten.....

Jack

Beitragvon Andrea » 31. Aug 2012, 09:03

Im Tierheim Troisdorf sitzt ein 3jähriger Bullyrüde.

Vorweg ....kein ganz einfacher Hund.
er sollte in einen kinderlosen Haushalt ( er geht auf kleinere Kinder drauf, ab ca 15 kein Problem mehr)
er ist sehr besitzergreifend, also besser kein anderer Hund
er scheint nicht besonders erzogen und hat dadurch nen Hang zum Größenwahn ( sprich Knurren und Schnappen wenn er zum Beispiel von der Couch soll )
im Grunde ein toller Hund der dringend jemand mit Hundeerfahrung braucht. Jemand der ihn mit liebevoller Konsequenz gerade biegt, bei zuviel Druck oder laut werden reagiert er agressiv. Also mehr nach dem Motto " steter Tropfen höhlt den Stein "


http://www.youtube.com/watch?v=1W6qftUcHHU&feature=plcp


der hell gestromte ist Jack, der dunkle ist Stitch und steht nie nicht zur Diskussion :grins2:
Andrea
 

Antworten Seite 6 von 8:

Re: Jack

Beitragvon Ehemaliger User » 23. Nov 2012, 14:09

will er sie denn immer fressen oder gibts auch neutrale Situationen?
Ehemaliger User
 


Re: Jack

Beitragvon Ehemaliger User » 23. Nov 2012, 14:10

Es gibt doch diese Pheromon-Sprays bzw. Halsbänder bei gestressten Tieren.....
kann man damit nich irgendwie arbeiten? :gruebel:

Pheromone sind doch Lockstoffe.........

http://www.onlynaturalpet.eu/de/Pflege- ... :2396.html
Ehemaliger User
 


Re: Jack

Beitragvon Andrea » 23. Nov 2012, 15:10

Bei den 2 Jungs geht es so lala.
Paula ist für ihn wirklich ein rotes Tuch. Er geht nur an ihr ruhig vorbei wenn er mit mir mal wieder ne Runde durch die Bude hinlegen musste.

Das mit den Pheromnen lese ivch mir mal durch
Andrea
 


Re: Jack

Beitragvon Ehemaliger User » 23. Nov 2012, 19:37

kannst du sie trennen? also mit Sichtkontakt... damit die alle mal runterkommen...
Ehemaliger User
 


Re: Jack

Beitragvon Andrea » 23. Nov 2012, 23:09

Trennen ja, aber ohne Sichtkontakt, mache ich zwiscvhendurch auch immer mal.
Andrea
 


Re: Jack

Beitragvon Ehemaliger User » 24. Nov 2012, 00:01

Kindergitter? Blick abwenden, ausweichen, weggehen bestätigen
sonst kriegt er irgendwann nen Anfall - wenn er sie sieht gibts aufs Dach
Ehemaliger User
 


Re: Jack

Beitragvon Andrea » 24. Nov 2012, 09:43

Er schießt sich voll auf sie ein.
Da ist nichts mit Blick abwenden oder so was du dann positiv bestärken könntest.
Wenn er sich reinsteigert kannst du ihn auch nicht massregeln, da musst du höllisch aufpassen. Er reagiert extrem auf zu laute Stimme und schubsen oder ähnliches, da kläfft er sofort böse rum. Man weiß ja auch nicht ob er Prügel oder sonst was bekommen hat. Ist bei ihm wirklich ein schmaler Grat.
Ich hab mir das jetzt mal durchgelesen was SAndra geschickt hat, werde das mal ausprobieren.
Andrea
 


Re: Jack

Beitragvon Ehemaliger User » 24. Nov 2012, 10:28

Er ist genau wie Martha mit dem Alten von meinen Eltern! Seit dem Vorfall im Urlaub habe ich keinen offenen Kontakt mehr zugelassen! Habe zuviel Angst, das da nochmal was passiert!

Wünsche mir für euch, Andrea, dass sich das mit Jack noch einspielt!! :daumendrueck:
Ehemaliger User
 


Re: Jack

Beitragvon Mr.Gismo » 24. Nov 2012, 11:27

Andrea hat geschrieben:Er schießt sich voll auf sie ein.
Da ist nichts mit Blick abwenden oder so was du dann positiv bestärken könntest.
Wenn er sich reinsteigert kannst du ihn auch nicht massregeln, da musst du höllisch aufpassen. Er reagiert extrem auf zu laute Stimme und schubsen oder ähnliches, da kläfft er sofort böse rum. Man weiß ja auch nicht ob er Prügel oder sonst was bekommen hat. Ist bei ihm wirklich ein schmaler Grat.
Ich hab mir das jetzt mal durchgelesen was SAndra geschickt hat, werde das mal ausprobieren.



lies dir mal den artikel durch:
http://www.easy-dogs.net/home/blog/trai ... punkt.html

ist zwar ne andere situation, aber zumindest von der belohnungs- bzw verstärkungsgeschichte auch bei dir anwendbar, so dass er nach und nach lernt das es sich lohnt ruhig mit deinem anderen hund umzugehen

bestrafen würd ich ihn auf keinen fall in solchen situationen, am ende verknüpft er bloß noch mehr negative gefühle mit dem anderen hund mit dem er probs hat und du schreibst ja auch selber, dass er sich dabei blß noch mehr aufregt
Mr.Gismo
 


Re: Jack

Beitragvon Ehemaliger User » 24. Nov 2012, 14:21

Sehr einleuchtender Artikel :daumendrueck:
Oh Mannomann Andrea, der ist ja wirklich ein harter Brocken!!!!!
*weiterhinganzfesteandichdenk*
Ehemaliger User
 


Re: Jack

Beitragvon Andrea » 24. Nov 2012, 15:41

Mr.Gismo hat geschrieben:
Andrea hat geschrieben:Er schießt sich voll auf sie ein.
Da ist nichts mit Blick abwenden oder so was du dann positiv bestärken könntest.
Wenn er sich reinsteigert kannst du ihn auch nicht massregeln, da musst du höllisch aufpassen. Er reagiert extrem auf zu laute Stimme und schubsen oder ähnliches, da kläfft er sofort böse rum. Man weiß ja auch nicht ob er Prügel oder sonst was bekommen hat. Ist bei ihm wirklich ein schmaler Grat.
Ich hab mir das jetzt mal durchgelesen was SAndra geschickt hat, werde das mal ausprobieren.



lies dir mal den artikel durch:
http://www.easy-dogs.net/home/blog/trai ... punkt.html

ist zwar ne andere situation, aber zumindest von der belohnungs- bzw verstärkungsgeschichte auch bei dir anwendbar, so dass er nach und nach lernt das es sich lohnt ruhig mit deinem anderen hund umzugehen

bestrafen würd ich ihn auf keinen fall in solchen situationen, am ende verknüpft er bloß noch mehr negative gefühle mit dem anderen hund mit dem er probs hat und du schreibst ja auch selber, dass er sich dabei blß noch mehr aufregt


Habe gerade das Pheromonhalsband und das Spray bestellt. Das Spray will ich ausprobieren ob er dann nicht so ne Panik in der Box schiebt.
Werde mir dann wohl auch mal nen Clicker zulegen und probiere es aus.
Wobei es echt schwierig wird da er sofort reagiert wenn Paula sich bewegt.

Wenn ich diese Froschfresse geknackt kriege ernenne ich mich selbst zum Hundeflüsterer aus SAnkt Augustin :grins2:
Andrea
 


Re: Jack

Beitragvon Mr.Gismo » 24. Nov 2012, 15:47

mir fällt grad ein: such mal im internet nach konditionierter entspannung. ich guck auch mal meine gespeicherten links durch...
wenn das gut aufgebaut ist, hilft es den hund mit einem bestimmten signal/berührung etc soweit wieder runterzufahren, dass er wieder ansprechbar ist und du ihm sagen kannst was er stattdessen tun soll (er fällt dann nicht um und pennt sondern kommt nur ein bissl weiter runter :D )
Mr.Gismo
 




Re: Jack

Beitragvon Andrea » 26. Nov 2012, 10:05

Das WE war echt die Hölle, diese Froschfresse sollte nicht Jack sondern " Jekyll und Hyde " heißen :schimpf:
Andrea
 


Re: Jack

Beitragvon Ehemaliger User » 26. Nov 2012, 13:23

aber Macken gibts noch keine?
Ehemaliger User
 


Re: Jack

Beitragvon Ehemaliger User » 26. Nov 2012, 13:36

Oh Schei... Andrea!
So schlimm?! Hoffe Paulinchen geht's gut?!
Ehemaliger User
 


Re: Jack

Beitragvon Andrea » 26. Nov 2012, 14:11

Keine Macken da Jack nur an der Leine ist und die Rottenmeier auf de Mama hört :grins2: .

Er hat versucht 2 mal im Stress nach meiner Tochter zu schnappen, einmal nach mir.
Gestern kam mein Sohn, erst angebellt, dann wie blöd bei ihm gefreut und und später im Vorbeigehen in den Fuß gebissen :schreck .
Warte jetzt noch das HB und das Spray ab, allerdings schwindet meine Hoffnung.
Andrea
 


Re: Jack

Beitragvon Ehemaliger User » 26. Nov 2012, 14:27

wenn du da mit trennen schon keine Ruhe reinbringst denke ich auch es wird eher schwierig... wenn du mal nicht dabei bist knallt es bestimmt gewaltig...
wenn er jetzt noch das schnappen anfängt... hmm... ich würde ihn wirklich wegsperren mit Gitter oder sowas...
Ehemaliger User
 


Re: Jack

Beitragvon Aendi » 26. Nov 2012, 14:50

Andrea hat geschrieben:Keine Macken da Jack nur an der Leine ist und die Rottenmeier auf de Mama hört :grins2: .

Er hat versucht 2 mal im Stress nach meiner Tochter zu schnappen, einmal nach mir.
Gestern kam mein Sohn, erst angebellt, dann wie blöd bei ihm gefreut und und später im Vorbeigehen in den Fuß gebissen :schreck .
Warte jetzt noch das HB und das Spray ab, allerdings schwindet meine Hoffnung.


wenn ihr nicht mit ihm fertig werdet - wer dann?
da will man doch gar nicht wissen, was die vorbesitzer mit ihm angestellt haben, dass er so wurde. der arme jack.
ich drück die daumen, du machst das.
Aendi
 


Re: Jack

Beitragvon Andrea » 26. Nov 2012, 15:12

Ich sag ganz ehrlich, wenn das mit dem HB nicht besser wird muss er zurück.
Meine Tochter hat mittlerweile echt Respekt vor ihm ( Gottseidank geht es noch, jedoch mit ihm alleine sein will sie nicht mehr ), Paula hat nen Hals bis Bagdad :grins2: , Stitch steht kurz vor der Krise :klimper: und Byron der Blödi versteht mal wieder nicht was überhaupt los ist.

Es schaukelt sich immer mehr hoch statt ruhiger zu werden.
Andrea
 


Re: Jack

Beitragvon Butch 250512 » 26. Nov 2012, 16:26

Das sind ja leider keine guten Nachrichten :gruebel: seufz....
Butch 250512
 


Re: Jack

Beitragvon Aendi » 26. Nov 2012, 18:36

aber mal was anderes, wenn er so gaga bei anderen hunden ist, warum gibt das tierheim ihn überhaupt in eine familie mit mehreren hunden? ich weiß, ihr wart die einzigen die mit ihm klarkamen, aber das ist doch scheinbar keine option, wenn es mit deinen tieren und kindern so kollidiert.

ich sag mal so, von den 24 stunden die ein tag hat, ist er 23 in der familie und 1-2 stunden draußen. mir wäre es dann wichtiger, dass es vor allem in den 23 stunden in der wohnung gut läuft. an der 1 stunde draußen kann man dann arbeiten. weißt du was ich meine?

ist bei meinem jack so ähnlich. bei uns ist er so superlieb, draußen ist es schwierig, wir wenden uns in den ferien an einen trainer, da ich möchte dass mein mann dabei sein kann und mitlernt.

dennoch war mir wichtig, dass es erst mal bei uns und mit uns gut läuft, so dass unser jack zur ruhe kommt, was defintiv auch so wie gewünscht gelaufen ist.

eigentlich kann dein jack doch so, wie er jetzt ist, nur als einzelhund gehalten werden, oder seh ich das falsch?
ein hundetrainer kann bestimmt manches richten, aber wie bei uns menschen, man kriegt nicht alles wegerzogen, was mal in einem drin ist.
schwierig und auch traurig.
Aendi
 


Re: Jack

Beitragvon Butch 250512 » 26. Nov 2012, 19:02

Und wenn man es einfach mal mit einem Maulkorb versucht?????? Auch Deine Tochter würde doch dann sicherlich wieder gelassener reagieren können und die Stimmung insgesamt wäre etwas "entschärft" :gruebel:
Butch 250512
 


Re: Jack

Beitragvon Ehemaliger User » 26. Nov 2012, 19:24

sie hat nen Maulkorb. aber was willst du damit? er hasst Paula dann ja trotzdem und entschärfen tust du damit wohl nix, da regt er sich vermutlich nur noch mehr auf...
Ehemaliger User
 


Re: Jack

Beitragvon Andrea » 27. Nov 2012, 07:00

Mussten ihn gestern abholen lassen.
Später mehr :traurig: :traurig:
Andrea
 

VorherigeNächste

Zurück zu "Forum"

Zurück zu "Vermittlung"